Interkulturalität

Angeregt durch meinen Bruder Uwe-Jens Gemba wurde mein Interesse für die asiatische Kultur und den asiatischen Kontinent, vor allem China und die Philippinen geweckt. Er war viele Jahre in Manila/Philippinen beruflich tätig. 

Mein Bruder Uwe-Jens lebt mit seiner Frau Alice mittlerweile in Los Angeles. Mein Besuch dort bei ihm, veränderte auch meinen Blick auf die USA.

Einige Jahre war ich als Mitglied und Dozent am Chinesischen Zentrum in Hannover aktiv.

Während meiner aktiven Dienstzeit war ich einige Jahre als Dezernent Chef der Ausländerbehörde beim Landkreis Peine. Hier hatte ich Kontakt zu vielen Menschen aus anderen Kulturen und befasste mich intensiv mit Migration und Integration zuwandernder und Asyl begehrender Menschen.

Ich betreute privat und ehrenamtlich einen Kirgisen und seine Familie, um ihm und seiner Familie das Leben hierzulande zu erleichtern, sowie einen Jeziden und seine Familie.

Zu meinen Bekannten und Freunden zähle ich Menschen jeglicher Herkunft, so u.a. asiatischer, kurdischer, türkischer und jezidischer Herkunft, die hier Zuflucht und eine Heimat gefunden haben oder finden wollen.



 


 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram